BIMEDICAL-Icon Beruflicher Lebenslauf von Veronika Ehrler, geb. 1961

1980 – 1988 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin. 

1988 – 1998  Assistenzärztin in der II. Inneren Abteilung des Krankenhaus Moabit, Berlin Tiergarten (Chefarzt Prof. Klaus-Peter Hellriegel). Dort behandelte Frau Ehrler schwerpunktmäßig hämatologisch-onkologisch erkrankte Patienten. Ein weiterer Schwerpunkt der klinischen Ausbildung in der Abteilung erfasste die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes.

1993 – 1994 arbeite Frau Ehrler auf der internistischen Intensivstation (Leitung Prof. Klaus-Peter Schüren) des Hauses.

Frau Ehrler betreute 1994 -1995 zusätzlich die Blutbank (u.a. Blutspendedienst, Zellseparationen) des Krankenhaus Moabit.

1997  Beginn der homöopathischen Ausbildung in der Samuel-Hahnemann-Schule, Berlin-Charlottenburg (Kursleitung Andreas Krüger, Hans-Jürgen Achtzehn).

1998 – 2001 Weiterbildung Homöopathie mit Erwerb der Zusatzbezeichnung Homöopathie im Berliner Verein homöopathischer Ärzte. (Kursleitung Dr. Maike Wittorff, Berlin). 

2001 - 2002  Mitarbeit in der homöopathischen Kassenarztpraxis Dr. Maike Wittorff, Berlin-Zehlendorf. Dort regelmäßige Teilnahme an Supervisionen. 

Seit 2003 privatärztlich in eigener homöopathischer Praxis in Ahrensburg niedergelassen. 

Seit 2002 regelmäßige Vorlesungstätigkeit im Rahmen der Ringvorlesung Homöopathie an den Universitäten Lübeck und Kiel u.a. für Studenten der Humanmedizin. 

Seit 2003 Dozentin und Kursleiterin in der ärztlichen Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Homöopathie in Hamburg und Schleswig-Holstein. 

Seit 2005 Fachbeisitzerin für Homöopathie in der Ärztekammer Schleswig-Holstein. 

Seit 2005  2. Vorsitzende der Gesellschaft homöopathische Ärzte Hansestädte/Schleswig-Holstein und in dieser Funktion für die Ausbildung vieler Ärzte in der homöopathischen Medizin zuständig und tätig. 

2006/2007  Gründung einer Praxisgemeinschaft mit Dr. med. Jörn Reckel in Ahrensburg.